„Ab nach Holland mit der Scheiße !“


Am Samstag Nachmittag, den 23.10 zogen wir mit dem Bremer Jugend-Anti-Atom-Plenum http://jugendplenum-bremen.blogspot.com/ als Flashmob mit ca. 25 Menschen durch die nach dem Freimarktsumzug vollgestopfte Bremer Innenstadt. Im Schlepptau hatten wir für die spontan geplante Aktion eine schwarz-gelbe Tonne voller „gefährlichem Atommüll“ für den symbolisch ein Endlager gesucht wurde, und einige Journalist_innen von Radio Bremen. Lautstark wurden die Passantin_en über die immer noch ungeklärte Frage der Endlagerung sowie über die der Atomkraft immanenten Gefahren informiert. Unter den sehr unterschiedlichen Reaktionen auf die Frage ob mensch denn ein Endlager für unseren Atommüll habe gab es dann auch einige Perlen, wie die im Titel zitierte Aussage. Generell wurde die Aktion aber recht gut aufgenommen und auch wir waren trotz kurzfristiger Mobilisierung und Vorbereitung zufrieden und hatten einen netten Nachmittag.

20 sec. Fernsehfame gibt’s hier:
http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=036830

und noch ein älterer Buten und Binnen Bericht über das Plenum:
http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=036728
(spannend ab minute 2:05)

mehr Bilder:

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • RSS

3 Antworten auf „„Ab nach Holland mit der Scheiße !““


  1. 1 john.d 29. Oktober 2010 um 10:10 Uhr

    Habt ihr gut gemacht!
    Aber habt ihr euch in der ersten Zeile nicht im Datum vertan?

  2. 2 Administrator 30. Oktober 2010 um 12:04 Uhr

    Danke, du hattest recht. ist geändert.

  1. 1 23.10. in Bremen « end of road Pingback am 29. Oktober 2010 um 11:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.