Archiv der Kategorie 'News'

Back in the game..

Richtig gelesen.. Back in the game!
Genauer gesagt: unsere Website wird nach langer Zeit wieder mit Neuigkeiten, Ankündigungen, Bidern, Videos usw. bespielt
Wir werden in Zukunft hier und da noch etwas rumspielen, um alles noch ein bisschen schicker zu machen!

Bundesweite Demo gegen Rassismus

Schon seit einem Jahr kämpfen Geflüchtete in Deutschland gegen die unmenschliche Flüchtlingspolitik der deutschen Regierung und für eine menschliche und freie Gesellschaft. Mit ihrem Kampf wollen sie folgendes erreichen:

1) Den Stopp aller Abschiebungen
2) Die Anerkennung aller Asylbewerber_innen als politische Flüchtlinge
3) Die Aufhebung der Residenzpflicht
4) Die Schließung aller Isolationslager

Kommt am 6.4. mit nach Hamburg zur bundesweiten Demonstrationgegen Rassismus und Ausgrenzung und zur Unterstützung der Kämpfe der Geflüchteten.
Für eine Welt, in der Menschen und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen, nicht Profite und Machtinteressen!
Gemeinsame Anreise: Treffpunkt um 12.00 am Infopoint. Der Zugfährt um 12.33 auf Gleis 10

checkt: hamburggegenrassismus.blogsport.de
sowie: refugeetentaction.net

Straßen aus Kandis

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift Straßen aus Zucker gibt es nun auch einen Bremen-Teil „Kandis“, in dem auch unsere Antisexismus-AG vorgestellt wird. Die Ausgabe beschäftigt sich mit verschiedenen Fragen rund um Sexismus und ist wie die immer sehr lesenswert!

Von der gedruckten Ausgabe (mit der Kandis-Einlage) liegen jetzt auch mehr als genug u.a. Im Sielwallhaus, im Infoladen, im BDP-Haus, im Kulturzentrum Kurzschluss, in der GSV und im BEV-Beratungsladen in Bremen-Nord.
Die Online-Version kannst du dir hier herunterladen!

Flüchtlingsunterkunft im Viertel

gern und unbedingt weiterleiten!

In den letzten Wochen wurde in den Medien von der Planung einer
Flüchtlingsunterkunft in der Eduard Grunow Straße in Bremen berichtet.

Kurz darauf folgten die ersten rassistischen Taten (siehe
Zeitungsartikel unten).
Der Beirat und Ortsamtleiter Robert Bücking positionieren sich für die
Flüchtlingsunterkunft und laden heute Abend um 19:00 Uhr zur
Öffentlichen Beiratssitzung ins Concordia-Theater in der
Schwachhauser Heerstraße 17 ein, um sich dem Thema zu widmen.

Es wird mit Anwohner_innen gerechnet, die sich gegen die
Flüchtlingsunterkunft aussprechen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass viele Leute zur Sitzung gehen und
zeigen, dass die zukünftigen Bewohner_innen der Flüchtlingsunterkunft
herzlich willkommen sind.

Hier die Links :
http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/video41944-popup.html
http://www.weser-kurier.de/bremen/politik2_artikel,-Neue-Unterkunft-fuer-Asylbewerber-_arid,425918.html
http://gruene-bremen.de/startseite/volltext-startseite/article/gruene_verurteilen_stimmungsmache_gegen_fluechtlingsunterkunft_im_viertel/
https://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ra&dig=2012%2F11%2F16%2Fa0031&cHash=3ee0bd04bdc5e074a505ce268800d056
http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/politikasylbewerberheimviertel100.html

Schulstreik 2012

Schulstreik in Bremen!

Noten – die nichts über unsere Persönlichkeit oder Talente aussagen; die uns in Gewinnende, “Loser“ und Mittelmaß selektieren!
Prüfungsstress – der uns nur Nerven und einen wichtigen Teil unserer Jugend kostet!
Themen – von Menschen vorgegeben, die schon seit Jahrzehnten keine Schule mehr von innen
gesehen haben!
Wissen – für das wir weder jetzt noch später Anwendung finden können!
Und wozu das alles?

Damit wir funktionierende Mitglieder der Gesellschaft werden – pünktlich, diszipliniert, gehorsam, fleißig und brav.
Kleine Rädchen im Getriebe.
Aber würden wir nicht viel lieber frei und ohne Zwang unseren Wissensdurst an Themen stillen, die uns wirklich interessieren?
Wollen wir nicht lieber aufhören nur zu wissen, und anfangen zu verstehen?
Sind Noten dazu wirklich nötig?
Diese und viele andere Fragen, Forderungen und Ideen wollen wir in der Woche vom 14.11. bis zum 22.11. diskutieren und gemeinsam mit tausenden anderen Schüler_innen in der ganzen Welt in der Öffentlichkeit zum Ausdruck bringen.

Deshalb fordern wir euch auf: Werdet aktiv!
Seid mehr als kleine Rädchen – geht mit uns auf die Straße und verschafft eurer Stimme Gehör.

checkt www.schulstreik-bremen.de

Schüler_innenprotest – gehts wieder richtig los?

Unter einiger Beteiligung von Agauchler_innen fand gestern ein spontan über Facebook organisierter Schulstreik mit
ca. 300 Teilnehmer_innen statt:

http://www.weser-kurier.de/Artikel/Bremen/Politik/438486/Schueler-demonstrieren-vor-Bildungsbehoerde.html

weitere Informationen gibts in Zukunft bestimmt bei der GesamtschülerInnenvertretung:
http://gsv-bremen.de/

oder beim Bremer Bündnis für Bildung:
http://bremer-buendnis-fuer-bildung.de/

Brokdorf: Revision verschoben – Keine Massenblockaden an Pfingsten! Demonstration findet statt..

Brokdorf: Revision verschoben – Keine Massenblockaden an Pfingsten! Demonstration findet statt

+++ AK­TU­ELL: Mas­sen­blo­cka­den an Pfings­ten fin­den nicht statt +++ Camp ist trotz­dem ge­öff­net +++ Ein­la­dung ins Ak­ti­ons­camp zur ge­mein­sa­men Pla­nung und Dis­kus­si­on +++ Demo am AKW Brok­dorf am 12.​06. um 6 vor 12 (ab Groß Wisch, Shut­tle ab Bhf. Glück­stadt) +++

Wie wir seit ges­tern Abend wis­sen, hat e.​on die Re­vi­si­ons­ar­bei­ten am AKW-​Brock­dorf auf den 15. Juni ver­scho­ben. Die fa­den­schei­ni­ge Be­grün­dung, die Netz­sta­bi­li­tät über Pfings­ten sei be­droht, ist mehr als lä­cher­lich. Viel na­he­lie­gen­der ist es, dass die an­ge­kün­dig­ten Mas­sen­blo­cka­den An­lass für diese Ent­schei­dung sind.
(mehr…)

Last Call

WICHTIG für Alle Bremer_Innen, die mit nach Brokdorf wollen!
Egal ob ihr die Aktion schon für euch durchgeplant habt, ob ihr bis jetzt einfach nur wisst, dass ihr mitfahren wollt oder ob ihr euch jetzt noch überlegt mitzufahren:
Morgen(8.6.) ist um 15 Uhr ein Treffen in der GSV (schmidtstraße 10)
Es ist möglicherweise das letzte Treffen vor der Anreise! Also kommt alle nochmal vorbei,
es gibt auch noch Tickets zu kaufen (7€) bei uns oder im Infoladen zu kaufen!

Material für Juko Bremen ist raus!

checkt www.facebook.com/jukobremen für weitere Infos. Genaueres auf unserer Homepage folgt!

Eine Busfahrt die ist lustig…

Und weil die nach Dresden schon so erfolgreich war, haben wir nun (kurzfristig) einen Bus organisiert, der uns nach Lübeck bringen wird.

Auch dieses Jahr wollend die Nazis wieder am 26.3 in Lübeck aufmarschieren, um den deutschen Opfern des sogenannten „Bombenholocaust“ zu gedenken.Hiermit wollen sie nicht nur die Kriegsschuld, sondern auch die Verbrechen des Holocaust relativieren.

Doch das nicht ohne uns! Letztes Jahr erst wurden sie von uns effektiv blockiert,das schaffen wir dieses Jahr wieder! (mehr…)