Archiv der Kategorie 'Schule/Bildung'

Critical Mass – Für eine bunte Schule! Gegen den grauen Alltag!

Nach u.a. einem großen Schulstreik und vor u.a. einer Schulbesetzung gab es heute als Teil einer Reihe von Aktionen in Bremen eine Critical Mass:
Seit knapp einer Woche gibt es in Bremen im Rahmen des Global Education Strike verschiedene Aktionen, die sich gegen Noten, Konkurrenz, Zwang, also gegen die kapitalistische Schule richten.
Heute trafen wir uns gemeinsam zu einer Critical Mass direkt in der Nähe des Stern. Immer mehr Schülis kamen zusammen, bis wir uns mit knapp 60 Protestierenden zunächst leise, doch dann immer aktiver und lauter dem Stern nähern kamen.
Am Stern angekommen blockierten wir über ca. 20 Minuten den gesamten Verkehr des Stern, was einen Großteil des Innenstadt-Verkehrs ausmacht, indem wir nicht nur sämtliche Ein- und Ausfahrten blockierten, sondern außerdem mit Rauchbomben und viel viel Farbe unserem Motto „Für eine bunte Schule – gegen den grauen Alltag“ Ausdruck verliehen.
Während und nach der Aktion waren wir alle positiv überrascht davon, dass es uns scheinbar gelungen ist, eine Aktion mit über 50 Leuten langfristig zu planen, ohne dass sich schon vorher Bullen am Aktionsort breit machen konnten.
Nach der Aktion auf dem Stern sind wir mit ein paar Leuten noch weiter lärmend durch die Stadt gezogen, sodass die Menschen an allen wichtigen Orten von den Aktionen mitbekommen.

Es wurde bereits angekündigt, dass am Montag, den 26. Eine Schule besetzt wird.

Text kopiert aus Indymedia
Website des Bündnisses

Schulstreik 2012

Schulstreik in Bremen!

Noten – die nichts über unsere Persönlichkeit oder Talente aussagen; die uns in Gewinnende, “Loser“ und Mittelmaß selektieren!
Prüfungsstress – der uns nur Nerven und einen wichtigen Teil unserer Jugend kostet!
Themen – von Menschen vorgegeben, die schon seit Jahrzehnten keine Schule mehr von innen
gesehen haben!
Wissen – für das wir weder jetzt noch später Anwendung finden können!
Und wozu das alles?

Damit wir funktionierende Mitglieder der Gesellschaft werden – pünktlich, diszipliniert, gehorsam, fleißig und brav.
Kleine Rädchen im Getriebe.
Aber würden wir nicht viel lieber frei und ohne Zwang unseren Wissensdurst an Themen stillen, die uns wirklich interessieren?
Wollen wir nicht lieber aufhören nur zu wissen, und anfangen zu verstehen?
Sind Noten dazu wirklich nötig?
Diese und viele andere Fragen, Forderungen und Ideen wollen wir in der Woche vom 14.11. bis zum 22.11. diskutieren und gemeinsam mit tausenden anderen Schüler_innen in der ganzen Welt in der Öffentlichkeit zum Ausdruck bringen.

Deshalb fordern wir euch auf: Werdet aktiv!
Seid mehr als kleine Rädchen – geht mit uns auf die Straße und verschafft eurer Stimme Gehör.

checkt www.schulstreik-bremen.de

Sommer, Sonne, Bildungsprotest!

Im Rahmen der internationalen Aktionswoche für freie Bildung in Bremen:

So, 06.06 | Workshop zur Kritik der Chancengleichheit

Wo & wann? 15:00-18:00 Uhr, Infoladen, St. Pauli-Straße 10/12
Wer? Der Workshop wird veranstaltet von Avanti und dem AStA der Uni Bremen und ist offen
für interessierte Menschen jeder Altersstufe
Was? Die Forderung nach mehr Chancengleichheit im deutschen Bildungssystem

Mo, 07.06 | Bildungspicknick – Gemeinsam Lernen statt gegeneinander

Wo & wann? 16:00 Uhr, Marktplatz
Wer? Aufgerufen ist Jede/r, die/der die nicht damit zufrieden ist, wie Schule gerade ist.
Was? Der Marktplatz wird zum offenen Klassenzimmer. Bei dem „Alternativen Lernen“ wollen wir uns kritisch über das Lernen in Schule und Uni austauschen und zeigen, dass Bildung jenseits von Konkurrenz und Verwertungslogik möglich ist. Nicht nur Klassenzimmer, sondern auch das Bildungssystem können andere Form annehmen…

Mi, 09.06 | Veranstaltung zu Schule im Kapitalismus

Wo & wann? 20.00 Uhr, Jugendzentrum Friese, Friesenstraße 110
Wer? Referent ist Freerk Huiskin, ehem. Prof. an der Uni Bremen
Was? Die Rolle von Konkurrenz, Leistungsdruck und Notengebung an Schulen
im Zusammenhang mit kapitalistischer Verwertungslogik und Staatsinteressen!

Do, 10.06 | Großdemo – Für deine Bildung kämpfen du musst!

Wo & wann? 11:00 Uhr, Hbf
Wer? SchülerInnen, Studierende, Azubis, Eltern, LehrerInnen, ProfessorInnen, KindergärtnerInnen
Was? Laute und kreative Demonstration für Demokratisierung, Selbstbestimmung und Ent-Ökönomisierung im Bildungssektors
und gegen desen chronische Unterfinanzierung und Kürzungen

Fr, 11.06 | Offenes Redaktionstreffen für eine Bremer Schüler_innen-Zeitung

Wo & wann? 17.00 Uhr, GSV-Büro, Schmidtstr. 10
Wer? Alle, die Lust haben; in Kooperation mit der GSV-Bremen und A Gauche
Was? Die vielen Meinung und die unterschiedliche Kritik nach den zahlreichen Bildungsprotesten der letzten Zeit, haben viel Unklarheit hervorgerufen. Wie unser gemeinsamer Protest weiter gehen kann und soll, ist noch offen. Damit er
uns nicht im Sand verläuft und die verschiedenen Ansichten mal zu Papier gebracht werden können, ist das erste Redaktionstreffen
ein erster Schritt.

Bremer Uni: Besetzt!

Jetzt ist es endlich auch in Bremen soweit. Heute besetzten rund 70-100 Studenten_Innen zwei Hörsäle (Raum B 2890 und B 2900 im Gebäude GW2).
Vorrausgegangen war dem ein offenes Plenum gestern, Dienstag, an dem sich rund 300, meist Studierende, Menschen beteiligten. Nachdem die streikenden Studenten_Innen die Hörsäle in Beschlag nahmen, diskutierten sie im offenen Plenum weiter über ihre Forderungen an Rektor Müller und die Bildungspolitiker in Bremen und in Deutschland.

Hier der neu eingerichtete Blog.

Wir von à Gauche solidarisieren uns natürlich mit den Besetzer_Innen und werden bestimmt auch mal vorbei gucken.

Laternenumzug gegen Bildungsabbau!

Aus Solidarität mit den welweit streikenden Studierenden und um uns schon mal für den nächsten Schulstreik aufzuwärmen, hatte das Bremer SchülerInnenbündnis zu einem Laternenumzug am 17.11. aufgerufen. Etwas 80 bis 100 SchülerInnen beteiligten sich an der kleinen aber feinen Demo durch die Obernstraße. Wegen der unerwartet großen Streikwelle an den Unis war die Presse sehr interessiert.

Presse dazu:
Radio Bremen
Weser Kurier Video
Weser Kurier Artikel
TAZ Artikel

Dienstag: Auf die Straße gegen Bildungsabbau, 16 Uhr am Brill!

Wir dokumentieren hier den Aufruf des SchülerInnenbündnis :

*Laternenumzug gegen Bildungsabbau!*

Anlässlich des „*International Students Day*“ und der Global Week o fAction – Education is NOT for Sale in deren Rahmen bundesweit zahlreiche Aktionen gegen Bildungsabbau und für Erneuerungen im Bildungssystem laufen, möchten wir unseren Protest in der Bremer Innenstadt auf die Straße bringen. (mehr…)

Besetzte Uni in Wien

Die Uni in Wien ist besetzt;
Hoffen wir doch mal, dass sich der Protest auf die deutschen Unis und (Hoch-)Schulen ausweitet und dass der Schulstreik in Bremen am 26.11.09 ähnlich erfolgreich wird!
Natürlich solidarisieren wir uns ausdrücklich mit den Besetzer_Innen in Wien und sind auf den weiteren Verlauf sehr gespannt!

Im Anschluss an die dezentralen Protestaktionen für freie Bildung wurde heute das Audimax der Universitaet Wien besetzt. (mehr…)

Schulstreik in Bremen

Hi, wir von a Gauche haben uns entschlossen, am Bündnis des kommenden Schulstreiks teilzunehmen und wollen daher auch nochmal ein bisschen die Werbetrommel rühren.
Wenn ihr ebenfalls Lust habt mitzumachen, besucht entweder uns (jeden Montag 19 Uhr – Infoladen), oder das Schulstreikbündnis (jeden Mittwoch 17 uhr – GSV)!

Hier nochmal die Schulstreik Bremen Website.